Die teutonischen Plurale im Schweizerdeutschen

Unter Jugendlichen sagt man ja schon länger, aber mehr zum Scherz, „Hoorä“ statt „Hoor“ für den Plural von Haar.

Neu gehört: „Das sind so schöni tierä“ statt „so schöni tier“. Vielleicht erleben wir hier langsam die definitive Einführung des deutschen Plurals.

Advertisements